Modehaus Kutsam - Wo Mode zum Erlebnis wird!

Generationenwechsel im Modehaus Kutsam

Pin It

Die neue Geschäftsleitung: Mag. Christian Kutsam, MMag. Johannes Kutsam, Mag. Roswitha Kutsam

Johannes Kutsam übernimmt die Anteile von seiner Großmutter Rosa Kutsam und wird 3. Geschäftsführer im Modehaus Kutsam.

Pressemitteilung: Generationenwechsel im Modehaus Kutsam als PDF herunterladen 

In der Familie Kutsam war das Schneiderhandwerk eine jahrhundertealte Tradition, die vom Vater an den Sohn weitergegeben wurde. Der erste verbriefte Schneider dieser Linie, Martin Kuzhamer, wurde 1730 geboren. Der letzte Schneider war Erhard Kutsam der mit seiner Frau Rosa die Schneiderei zu einem Modehaus in Bad Hall weiterentwickelte.

Sohn Christian übernahm in den 80igern die Geschäftsleitung und hat mit seiner Frau Roswitha das Unternehmen auf 5 Standorte in Bad Hall, Sierning, Kirchdorf/Krems, Schwertberg und St. Valentin vergrößert. Derzeit betreuen 75 MitarbeiterInnen, darunter 3 Lehrlinge über 50.000 Stammkunden.

Rosa Kutsam übergibt am 1. Februar Ihre Gesellschaftsanteile an ihren Enkelsohn MMag. Johannes Kutsam. Er wird gemeinsam mit seinen Eltern als Geschäftsführer die Geschicke des Modehauses leiten. Er tritt damit als Kind der 9. Generation in die modischen Fußstapfen seines UrUrUrUrUrUr-Großvaters Martin Kuzhamer.

Nach Auslandserfahrungen in den USA und Mexiko sowie Forschungstätigkeit am WIFO in Wien entschloss sich der Volkswirt und Wirtschaftsinformatiker 2013 die Nachfolge im Unternehmen anzutreten. Seither übernimmt Johannes Kutsam Schritt für Schritt Agenden seines Vaters, der sich als Spartenobmann des Handels OÖ für faire Rahmenbedingungen einsetzt. „Mein Engagement in der Kammer wäre ohne geregelte Betriebsnachfolge nicht möglich.“, weiß Christian Kutsam und freut sich, dass es im Modehaus Kutsam einen geeigneten Nachfolger aus der Familie gibt.

 

Bei aller Euphorie ist die neue Aufgabe keine Kleine. Dessen ist sich auch Johannes Kutsam bewusst. Internationale Ketten buhlen um die Gunst der österreichischen Kunden, Einkaufszentren an den Stadträndern reduzieren die Frequenz in den kleinen Orten, in denen auch Kutsam seine Modehäuser betreibt. Johannes Kutsam gibt sich jedoch kampfeslustig: „Wir sind die letzte Bastion der guten Beratung. Unsere Aufgabe ist es Menschen schön anzuziehen.“, bringt er den Unternehmenszweck auf den Punkt und blickt optimistisch in die Zukunft: „Wir denken nicht in Quartalen, sondern in Generationen. Unser Ziel ist der begeisterte Kunde.”

 Bei der ersten gemeinsamen Gesellschafterversammlung: Christian, Roswitha und Sohn Johannes Kutsam

Die 7., 8. und 9. Generation am Tag der Anteilsübergabe: Mag. Roswitha Kutsam, MMag. Johannes Kutsam, Rosa Kutsam

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok